Yoga - der Weg zur eigenen Mitte

Website Anita Cortesi


 

se_oscar1.JPG (8619 Byte)

 

Yoga Schule Oscar Lässer

in Schaffhausen / Schweiz

 

Oscar Lässer ist am 8. August 2010 unverhofft an den Folgen eines Krebsleidens aus einem  erfüllten Leben gerissen worden.

 

 

 

Während 32 Jahren in Indien waren Yoga, Spiritualität und hinduistische, christliche und buddhistische Mystik Oscar Lässers Beruf und Berufung.

Dann kam er zurück nach Europa, um seine spirituellen Erfahrungen in Yogakursen weiterzugeben.

 

se_oscar2.JPG (17902 Byte)

 

25 Jahre Yogakurse mit Oscar Lässer!

 

In einer ruhigen Atmosphäre üben wir verschiedene Körperhaltungen, die den Rücken stärken, Haltung und Atmung verbessern. Hatha-Yoga und Meditation sind etwas vom besten für die körperliche und geistige Gesundheit. Hatha-Yoga eignet sich vorzüglich zur Auflösung von Alltagsstress und macht den Körper gesünder, stärker, flexibler und schöner.

  • Der Yoga-Abend beginnt mit einer Entspannungsübung.
  • Im Hauptteil kommen dann die Asanas, d.h. Körperübungen, die ruhig und langsam ausgeführt und ein paar Sekunden bis zu einer Minute gehalten werden.
  • Jeder Übung folgt eine Entspannung, damit der Körper die Heilwirkung assimilieren kann.
  • Im Yoga sind auch Atemübungen integriert, auf Sanskrit Pranayama genannt.
  • Den Abend beschliesst eine Konzentrations- oder Meditationsübung.

 


Auskunft und Anmeldung für Anfänger und Fortgeschrittene bei Oscar Lässer, Telefon +52/624 44 95


se_oscar3.JPG (23981 Byte)

 

 

Oscar Lässer sagt:

Mir scheint, dass die hinduistische, die christliche, die buddhistische, überhaupt jede andere Spiritualität im wesentlichen das Gleiche anstreben. Zwei Zitate aus dem Neuen Testament könnten das vielleicht illustrieren: "Das Königkreich Gottes ist in euch" und "seid vollkommen wie euer Vater im Himmel vollkommen ist".

Im Hinduismus wird dies auf ähnliche Art mit "Kham Brahm" (Alles ist Brahman, das ewige unvergängliche Absolute) ausgedrückt.

Wenn wir die in uns und in allem innewohnende Göttlichkeit entdeckt, erfühlt oder erlebt haben, führt uns das u.a. zu Bescheidenheit und Nächstenliebe und wir sind "auf dem Weg".

Für mich steht eine ganzheitliche Lebensweise im Vordergrund, mit einer lebensverbundenen und lebensbejahenden Spiritualität. Mein Hauptinteresse galt während 40 Jahren der Erforschung und Anwendung verschiedener indischer Yogasysteme. Heute pflege ich eines lebens- und liebesfreundlichen Lebensstil, der in Richtung Wissen und Weisheit (Vidja) und Lebensfreude und Glückseligkeit (Ananda) geht.

Meine Biografie und die Begleitung meiner Schüler haben mir gezeigt, dass ein Ausgleich zwischen Sein (inneren Werten), Haben (äusseren Werten) und Tun sehr wichtig ist. Jeder Mensch soll es sich wert sein, lebenslang seine körperliche, selische und soziale Gesundheit zu pflegen. So werden wir mit einem stetig steigenden Gefühl von Lebensfreude beschenkt.

Mehr über Yoga und Oscar Lässer

Mein Weltethos

Alles in einem PDF-Dokument zum Downloaden