Psychologische Astrologie

 

Die psychologische Astrologie beschreibt individuelle Charakteranlagen, Verhaltensmuster und Entwicklungsprozesse von Menschen, indem sie mit Hilfe der Astrologie aus einer großen Auswahl von psychologischen Konzepten die für das einzelne Individuum zutreffendsten auswählt.

Astrologie ordnet Begriffe in ein System ein. Alles, was existiert, Menschen, Dinge, Verhaltensmuster, Situationen usw. läßt sich in astrologische Symbole übersetzen. Zum Beispiel werden so unterschiedliche Begriffe wie Mann, Durchsetzung, Aggression, Tatkraft, Auto, rote Farbe, Sohn, Körperkraft, Energie und vieles mehr dem archetypischen Prinzip „Mars" zugeordnet.

Die psychologische Astrologie interessiert sich nur für diejenigen Mars-Begriffe, die menschliches Verhalten beschreiben, also hier für Durchsetzung, Aggression und Tatkraft.

Die Stellung des Planeten Mars im Geburtshoroskop ermöglicht Aussagen über die Art der Durchsetzung einer Person, z.B. auf direkte oder auf diplomatische Weise.

Der nächste Schritt ist die Frage, wie sich eine direkte, bzw. diplomatische Durchsetzung im Leben eines Menschen auswirkt. Dies ist kein astrologisches, sondern ein psychologisches Thema. Psychologische Modelle beschreiben Verhaltensmuster des Menschen als dynamische Entwicklungsprozesse. Ein Mensch, der sich rücksichtslos durchsetzt, erntet in der Regel Ablehnung und Kritik. Diese Ablehnung und Kritik kann ihn dazu bewegen, seine rohe Kraft zu verfeinern und zu lernen, seinen Tatendrang in sinnvolle Bahnen zu lenken. Er durchläuft somit einen psychologischen Entwicklungsprozess.

 

Verschiedene Horoskope

nächster Schritt durchs Astrowissen

Mehr darüber im Schnupperkurs