Neptun

Neptun.gif (1112 Byte)

 

 

Mit einer durchschnittlichen Sonnenentfernung von 4,5 Milliarden Kilometern ist der Planet Neptun noch ein gutes Stück weiter entfernt als der Uranus. Er wurde erst 1846 entdeckt. Seine Umlaufzeit beträgt 164 Jahre.

Neptun verkörpert ein höheres Prinzip der Venus, das man mit All-Liebe oder göttlicher Liebe umschreiben könnte. Neptun bedeutet die Sehnsucht nach Geborgenheit durch die Auflösung des Egos und das intuitive Wissen, als Tropfen zum Meer zu gehören und eins mit ihm zu sein.

Neptun symbolisiert den mystischen Teil in uns, der die Grenzen von Ich-Bewußtsein und Außenwelt immer wieder auflöst und uns erinnert, daß wir Teil eines größeren Ganzen sind. Dieser Teil läßt uns die Sehnsucht nach einer anderen Welt verspüren und kann gleichermaßen Motivation sein für totale Hingabe und Hilfsbereitschaft, für Religion oder für Weltflucht und Sucht.

Wir möchten gleichsam zurück ins Paradies. Doch wir müssen akzeptieren, daß uns höchstens kurze Momente vergönnt sind, in das Gefühl der Einheit einzutauchen. Gleichzeitig sind wir in diesen Momenten der totalen Hingabe sehr verletzlich.

Möglichkeiten, dieser Seite unseres Wesens auf eine positive Weise Ausdruck zu verleihen, bieten uns vor allem künstlerische oder helfende Betätigungen.

Problematisch wird es, wenn wir Hingabe mit einer falschen Opferbereitschaft und gegenseitigen Abhängigkeit verwechseln und meinen, allen helfen zu müssen, oder wenn wir vor den Anforderungen des realen Lebens in eine innere Scheinwelt flüchten und uns dazu von Drogen oder anderen Suchtmitteln abhängig machen.

Wie Uranus läßt sich auch Neptun nicht kontrollieren. Wir können uns dieser Seite in uns nur öffnen und hingeben und versuchen, die Erfahrungen in das Alltagsleben einfließen zu lassen.


Das Zeichen Fische und das zwölfte Haus werden dem Neptun zugeordnet.

Übersicht über Tierkreiszeichen, Planeten und Häuser

Mehr über Neptun im Schnupperkurs

Deutungen in Zeichen, Haus und Aspekt