Das zehnte Haus: Beruf und gesellschaftliche Position

ku_Haus10.gif (17013 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das zehnte Haus entspricht dem Steinbock-Zeichen.
Es symbolisiert die Aufforderung, erwachsen zu werden, Verantwortung zu übernehmen und die berufliche und gesellschaftliche Stellung einzunehmen, die man aufgrund elterlicher und gesellschaftlicher Einflüsse als erstrebenswert erachtet.

 

Mit Planeten im zehnten Haus werden folgende Lebensbereiche wichtig:

Man wird durch äußere Situationen oder einem inneren Bedürfnis aufgefordert, sich durch Arbeit und Selbstdisziplin eine Autoritätsstellung in der Gesellschaft zu verschaffen. Gelingt es, mit zielstrebiger Haltung seine beruflichen Vorstellungen in die Tat umzusetzen, so ermöglicht dies eine gehobene berufliche Stellung.

Neben dem Beruf können auch gesellschaftliche Ziele, eine Elternrolle oder eine politische Laufbahn von Bedeutung sein. Grundsätzlich geht es um die Übernahme von Verantwortung.

In jungen Jahren oder falls es sich als schwierig erweist, sich selbst eine berufliche oder gesellschaftliche Stellung zu erarbeiten, erlebt man das Thema Autorität in der Projektion, d.h. es kommt immer wieder zu unliebsamen Zusammentreffen mit Autoritätspersonen wie Vorgesetzten oder Behörden.

 

Übersicht über Tierkreiszeichen, Planeten und Häuser

Mehr über das zehnte Haus im Schnupperkurs