Website Anita Cortesi

Astrologie Schnupperkurs

Teil 43: Aspekte  -  Beziehungen der Planeten untereinander
   

 

Aspekte sind die Winkelbeziehungen der Planeten oder die farbigen Striche innerhalb des Horoskopkreises.

Welche Winkelbeziehungen man in der Astrologie verwendet, finden Sie im Astro-Grundwissen.

Hier geht es vor allem um die Deutung der Aspekte.


 
 

Einzelne Planeten "reichen sich die Hand". Sie haben eine Verbindung zu einander, was auf der psychischen Ebene bedeutet, dass die von den verbundenen Planeten symbolisierten Themen in engem Zusammenhang stehen. Sind z.B. Venus (= Beziehung) und Mars (= Durchsetzung) miteinander verbunden, so wird der Betreffende sich seinem Partner gegenüber immer wieder neu durchsetzen. Er mag es, sich mit dem Partner zu messen und mit ihm gemeinsam (Venus) aktiv zu sein (Mars).

 

Spannungsaspekte

Ist die Verbindung zwischen Venus und Mars rot, so deutet dies auf eine gespannte Verbindung hin. Venus und Mars sind "Gegner". Häufiger Streit (Mars) in der Partnerschaft (Venus) ist wahrscheinlich. Die innenpsychischen Gegner Venus und Mars boykottieren sich gegenseitig. Beispiele:

  • Wenn der Betreffende etwas geniessen möchte (Venus), packt in eine Unruhe (Mars). Er kann kaum in Ruhe mit einem lieben Menschen zusammen sein (Venus), sondern zerstört die Harmonie mit einer Überaktivität oder Aggression (Mars).
  • Der Betreffende geht davon aus, dass sich Mann (Mars) und Frau (Venus) grundsätzlich schlecht vertragen.

Spannungsaspekte kann man sich wie gespannte Gummiseile vorstellen. In ihnen steckt viel Energie. Auch wenn sie oft schwierig zu handhaben sind, motivieren sie doch den Betreffenden gerade durch die Probleme, die sie nach sich ziehen, an seiner Persönlichkeit zu schleifen. Vieles, was man im Leben erreicht, spiegelt sich in Spannungsaspekten. Im Beispiel von Venus und Mars könnte dies heissen:

  • Der Betreffende lernt in zahlreichen Beziehungen (Venus), seinen Tatendrang (Mars) und seine Aggression (Mars) zu zügeln und gemeinsam (Venus) aktiv (Mars) zu werden.
  • Er lernt die Unterschiede zum anderen Geschlecht als Ergänzungen schätzen.

 

Harmonische Aspekte

Ist die Verbindung zwischen Mars und Venus blau, so wirken die beiden Planetenprinzipien friedlich miteinander. Beispiele, wie sich die innerpsychischen "Freunde" Mars und Venus ergänzen:

  • Der Betreffende kann sich Genuss (Venus) verschaffen (Mars).
  • Es gelingt ihm, Harmonie (Venus) und Aktivität (Mars) in seinem Leben auf einander abzustimmen.
  • Der Betreffende geht davon aus, dass sich Mann (Mars) und Frau (Venus) grundsätzlich gut vertragen.

Diese Anlagen werden einem als Geschenke in die Wiege mitgegeben. Sie sind in der Regel so selbstverständlich, dass man sie zwar einsetzt, aber nicht mit dem Einsatz, den ein Spannungsaspekt bringt.

 

Konjunktion

Stehen zwei Planeten nahe bei einander, spricht man von einer Konjunktion. Die beiden Planeten sind dann "an einander gekettet". Keiner kommt ohne den anderen zum Ausdruck. Für Venus und Mars würde dies folgendes bedeuten:

  • Keine Harmonie (Venus) ohne Bewegung (Mars). Der Betreffende kann schlecht ruhig sitzen.
  • Er möchte mit dem Partner (Venus) viel unternehmen (Mars).
  • Der Betreffende geht davon aus, dass Mann (Mars) und Frau (Venus) eine Einheit (Konjunktion) bilden oder bilden sollten.